23829241n Eine Billion DollarWas würden sie mit einem Riesenlottogewinn, oder einer beachtlichen Erbschaft tun? Würden sie das Geld verprassen und wenn ja, wie? Ein paar tausend Euro unter die Menschen zu bringen ist für Otto-Normal-Verbraucher nicht schwer, aber wenn es sich um Millionen handelt, kommt man schon mal ins straucheln. Hätten unsere Vorfahren in Weiser Voraussicht vor einigen hundert Jahren beispielsweise auch nur umgerechnet einen Euro angelegt und ihn über die Jahre mit Zins und Zinseszins unangetastet auf dem Konto gelassen, wir wären steinreich.

Dem Protagonisten dieses Romans – John Fontanelli – passiert genau so etwas. Als ehemaliger Pizzafahrer erfährt er von einem riesigen Erbe, dass sein Vorfahre Giacomo Fontanelli angelegt hat. Doch wie so oft im Leben hat die Sache einen Haken, denn als einer der reichsten Menschen der Welt erlangt er mit dem Erbe auch eine Bürde. Er soll den Menschen ihre verlorene Zukunft zurückgeben. Noch mysteriöser wird es, als ein Unbekannter sich bei ihm meldet und behauptet die Lösung für sein Dilemma zu haben. Das Wohlergehen der Menschheit liegt nun also auf Johns Schultern.

Eschbach hat in diesem 887 Seiten umfassenden Mammutwerk – Eine Billion Dollar – fünf Jahre lang alles Mögliche recherchiert, um auch wirklich bis ins Detail genau zu sein. Er hat einschlägige Literatur in Hinblick auf Zukunftsforschung, Bevölkerungszahlen, Umwelt, Ökonomie und und und. Herausgekommen ist ein umfassendes Werk, dass uns die Probleme der Zeit vor Augen führt, ohne dabei langweilig zu werden, gepaart mit einem interessanten Plot.


25
Aug 09

A$$hole

23335480n A$$holeWer hinter diesem Titel die Beschreibung seiner selbst wiederfindet, sollte sich mal so seine Gedanken machen. Der Roman A$$hole (Asshole): Wie ich lernte ein Schwein zu sein, ist kein all zu ernst gemeintes Buch. Es verbirgt sich auch keiner dieser grotesken Ratgeber dahinter, die einem Reichtum und Glück suggerieren. Vielmehr handelt es sich bei dem Buch von Martin Kihn um eine Persiflage dessen.

Protagonist des Romans ist Marty, der in Ich-Erzählung seine Erlebnisse vom Schlappschwanz zum vermeintlichen Arschlochdasein erzählt. Geboren als notorisch schuldbewusster Ja-Sager fühlt er sich am Rande seiner Midlife-Crisis dazu berufen ein Arschloch zu werden, um so mehr vom Leben zu haben. Das Ihm die Wandlung dabei äußerst schwer fällt ist zum einen sehr lustig und unterhaltsam, zum anderen bestätigt es mal wieder, dass man sich eben nur in den seltensten Fällen um 180 Grad drehen kann.

Wer nun selber ein Arschloch (Asshole) werden möchte, der braucht dieses Buch nicht, denn der Grundgedanken ist offensichtlich schon manifestiert. Wer aber über die Ironie eines solchen Buches und der Thematik lachen kann, dem sei Asshole wärmstens als beiläufige Lektüre ans Herz gelegt. Es ist wie in so vielen Dingen, der Weg ist das Ziel und Arschloch zu sein ist eben meist doch nicht das Wahre…


24
Aug 09

Email an Alle

12056125n Email an AlleDie Email ist für die meisten Menschen von heute nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Gerade im Berufsleben ist sie neben dem Telefon wohl das am häufigsten gebrauchte Medium. Da war es also naheliegend ein Roman zu schreiben, der sich genau damit Befasst. Herausgekommen ist ein aberwitziges Stück Literatur, dass ihre Lachmuskeln ordentlich quälen sollte.

Mittelpunkt ist die Werbeagentur Miller & Shanks. Das gesamte Buch besteht im Grunde nur aus Emaildialogen und kommt so ohne eigentliche Hintergrundhandlung aus. Das heißt zu einen ist es eine Umgewöhnung und gerade am Anfang ein wenig verwirrend. Zum anderen wird Durchhaltevermögen hier aber belohnt und mündet in sehr lustigen Emails, die wohl nicht weit von der Realität entfernt sind. Außerdem hat die Phantasie eines jeden Lesers genug Raum, um sich noch weiter zu entfalten und die Geschichte im Kopf selbst weiter zu spinnen.

Beaumont beweist in Email an Alle sein Gespür für Komik und kann mit dem rabenschwarzen englischen Humor gut punkten. Er selbst stammt aus einen solchen Berufsumfeld, hat sich aber nach Beendigung dieses Romans hier heraus gezogen. Sie können sich also vorstellen, dass hier kein Auge trocken bleibt und nicht jeder gut davon gekommen ist. Sie werden wohl auch nicht umhinkommen, nach der Lektüre dieses Buchs die Kollegen im Büro den einzelnen Charakteren zuzuordnen…


23835573n Mein fast perfektes LebenIch hatte eine Frau. Ihr Name war Hailey. Ich habe sie verloren – und mich dazu.

Das ist es was Doug nach dem Flugzeugabsturz seiner Frau denkt und ihn dazu genötigt hat sich von der Welt zu verstecken und abzukapseln. Das in seine liebenswert, chaotische Familie bei der Trauerbewältigung helfen möchte, bringt zunächst einmal nichts. Nicht einmal die Tatsache, dass sein Stiefsohn lieber bei ihm, als bei seinem leiblichen Vater leben will und auf die schiefe Bahn gerät, schein Doug aus seiner Lethargie zu befreien. Erst der Einzug seiner Zwillingsschwester Claire und ihre charmant, direkte Art bringen ihn dazu sich wieder dem Leben zu öffnen und mehr zu machen, als Kaninchen im Garten zu jagen.

Mein fast perfektes Leben ist eine andere Art der Trauerbewältigung. Mit Humor widmet man sich einem Thema, das normalerweise nicht zum Spaßen ist. Es ist eine einfühlsame Geschichte um einen Witwer, der in Selbstmitleid versinkt und die Freuden des Lebens nicht mehr sieht. Der trockene Humor, der immer wieder auftaucht, vor allem in Dougs zynischen Äußerungen, lässt einen Tränen lachen, sofern man nicht schon sonst zu Tränen gerührt ist.

Plastisch werden die Charaktere dem Leser mit all ihren Lastern und Tugenden, den Problemen und Wünschen erzählt, so dass man sich ein umfangreiches Bild des Geschehens machen kann. Empfehlenswert für jeden der trotz Schicksalsschlägen auch mal wieder lachen möchte.


20
Aug 09

Geisterfahrer

22811238n GeisterfahrerAls Sechsjähriger verliert Tim Köhrey (man könnte es Curry aussprechen) seine Eltern bei einem Autounfall, sie erraten welcher Art dieser ist. Also kommt er zu Pflegeeltern, die ihn nicht besonders gern haben, dafür aber das Pflegegeld umso mehr. Er kommt aufs Gymnasium und lernt seinen dicken – pardon – fetten Freund Kuhle kennen. Durch Dick und Dünn gehen sie fortan durchs Leben und machen durch ihr DJ-Talent auf sich aufmerksam. Ganz nebenbei findet Tom mit 17 noch seine große Liebe, Melanie. Das Leben könnte nicht schöner sein.

Doch hat alles, oder zumindest vieles leider auch ein Ende. Freundin knutscht Fremd, bester Freund tut noch etwas viel schlimmeres und so lässt Tim alles hinter sich. Mit gelegentlichen DJ-Auftritten, One-Night-Stands und Puffbesuchen lässt sich das Leben einigermaßen ertragen und betäubt den Schmerz der Vergangenheit.

Doch die Geister der Vergangenheit sind stärker als die Freude rund um ein Reihenhaus, Job als EDV-Faktotum und Vernunftehe. Mit 37 macht sich Tom also noch mal auf, das große Glück zu finden.

Geisterfahrer von Tom Liehr ist wohl das bisher beste Buch dieses Autors. Man merkt dass er sich in diesem Genre wohl fühlt und die locker, leichte Sprache ist flüssig und gut zu lesen. Es ist eine Geschichte um Liebe, die Flucht vorm Leben und Wiederbesinnung.


25546691n Nur der Tod kann dich rettenDas ist doch mal ein Titel! Ich weiß zwar nicht ganz genau, warum die Autorin ihn gewählt hat (wenn sie ihn höchstpersönlich gewählt hat), aber er zieht zumindest beim Leser, wie ich finde. In dem Joy Fielding Roman „Nur der Tod kann dich retten“ geht es um einen Serienmörder, der in provinzieller Umgebung eines Seniorenstaats der USA (sprich Kuhkaff in Florida) seine Morde begeht. Sein Opferprofil richtet sich vornehmlich an High-School Schüler, die damit zum Mittelpunkt des Buches werden.

Gleich zu Beginn erfährt man Dinge des Serientäters und bekommt so seine Sicht der Dinge aufgetischt. Seiner Meinung ist er weder gestört, noch Psychopath, aber das mag jeder sehen, wie er möchte. Fielding schafft es so jedoch dem Leser zum Voyeuer zu machen und ihn an der gewissen Lust des Mörders teilhaben zu lassen. Das schafft Spannung und bringt Tiefe in den Roman, der so nicht zu einseitig ausfällt.

Sie bedient bei den Charakteren auch typischen Stereotypen und dem vorherrschenden Klischees einer High-School, mit Schülern und ihren Ansichten und Marotten. Magersucht, Mobbing wegen Fettleibigkeit – so etwas gibt’s in den USA? icon smile Nur der Tod kann dich retten – und anderen gängige Themen kommen zum Vorschein. Ein sehr detaillierter Thriller, der aber nicht blutrünstig ist. Spannung bis zum Schluss und ein furioses Finale.


12758052n Stadtfeind Nr. 1Ein kurzweiliges aber interessantes Lesevergnügen erhalten sie mit der Lektüre des Stadtfeind Nr. 1. Im Grunde genommen lesen sie eigentlich gleich zwei Bücher, naja, wenn man es ganz genau nimmt drei. Doch immer schön der Reihe nach. Joe, der Protagonist dieses Romans, hat ein Buch über seine Provinzheimat „Bush Falls“ (netter Name icon wink Stadtfeind Nr. 1 ) geschrieben, bei der er kaum ein gutes Haar an den Menschen gelassen hat. Mittlerweile lebt der Gute in New York und weiß, wenn er ehrlich zu sich selbst ist, nicht so recht etwas mit seinem Leben anzufangen. Da ereilt ihn die Nachricht seines sterbenden Vaters und er macht sich auf die Geister seiner Vergangenheit zu besuchen.

Unschwer vorstellbar, dass die unfreiwilligen Hauptdarsteller seines Romans, deren Vorlage ja die Bürger von Bush Falls sind, ihn nicht gerade herzlich willkommen heißen. Hass und Verachtung schlägt ihm berechtigter Weise entgegen. Doch er trifft auch seine Jugendliebe Carly wieder.

Was zynisch beginnt, wird zu Ende des Buches geradezu larmoyant. Denn Joe schreibt ja noch an seinem Nachfolgeroman und dieser wird mit zunehmender Zeit immer warmherziger und schlägt im Ton um. Sie lesen also drei Bücher. Die zwei von Joe und eben das Eine, dass alles zusammenhält – Stadtfeind Nr. 1


10
Aug 09

Flammenbrut

25633538n  FlammenbrutSimon Beckett dürfte selbst weniger involvierten Krimilesern ein Begriff sein. Sein Überraschungserfolg Chemie des Todes katapultierte ihn schnell in die Top-Garde der Krimiautoren. Um David Hunter ist dann auch gleichsam eine Triologie mit Kalte Asche und Leichenblässe entstanden, die das Thema Forensik sehr erfolgreich in das Krimigenre einführt, oder es wenigstens wiederbelebt.

Doch soll es in diesem Artikel nicht um diese Bücher, sondern eines der Erstlingswerke von Beckett gehen, nämlich Flammenbrut. Ähnlich wie Obsession fokussierte sich der Autor damals noch mehr auf die Psyche und die Stimmung, als die rasanten Szenenwechsel und die ausgeklügelte kriminalistische Methodik. Wer Flammenbrut also lesen möchte, sollte vielleicht vorher noch nicht die späteren Werke gelesen haben, da es sonst unter Umständen zu einer Enttäuschung kommen kann.

Ansonsten ist Flammenbrut aber ein ganz ausgezeichneter Krimi-Roman, der Themen wie Stalking, Abtreibung und psychische Probleme aufgreift und somit aktuelle Geschehnisse zu verarbeiten weiß. Deutlich ist zu merken, dass sich Beckett deutlich mehr Zeit bei der Beschreibung der Geschichte und einzelnen Figuren lässt. Langsam, geradezu geduldig wird der Leser in die Handlung eingeführt und letztlich vor die Frage gestellt: Wann kennt man einen Menschen wirklich gut und was sagt sein Äußeres über ihn aus?


…Zugegeben, Fußball hat so wenig mit Büchern zu tun wie Männer mit Kinderkriegen (Ausnahmen bestätigen die Regeln icon wink Die Spannung und die Bundesliga ) aber es ist ein Thema was mindestens genauso spannend sein kann wie ein gutes Buch…

wolfsburg28 HA Wolf 104120c Die Spannung und die BundesligaAb Freitag den 7.August steht Deutschland wieder ganz im Zeichen des Fußballs. Denn es ist wieder so weit. Die Bundesliga geht wieder los! Gleich am ersten Spieltag trifft der deutsche Meister 2008/09 VfL Wolfsburg auf den VfB Stuttgart. So kann wieder, an die grandiosen vorherigen Fußball-Jahreszeiten angeknüpft werden. Denn an Spannung und Nervenkitzel wurde in der Vergangenheit nicht gespart. Was haben wir mit gefiebert bei der Kopf-an-Kopfjagd zwischen dem VfL, dem FC Bayern München, Stuttgart und Schalke 04 um die Tabellenspitze, bei der schließlich die Wölfe als glorreiche Sieger hervor gingen…wer hätte das gedacht? Die Trauer war groß als auch der HSV noch im Rennen um die Meisterschaft stand und dann in 3 vergeigten Spielen sich selbst aus dem Rennen warf. Völlig überrascht wurden wir jedoch von einem kleinen bis dahin völlig unbekannten baden-württembergischen Verein namens TSG Hoffenheim, der durch sein brillantes Spiel und seine hervorragenden Kicker das Bundesligaeld von ganz weit hinten aufgerollte und sogar fast den DFB-Pokal gewonnen hätte. Die Bayern versagten und kamen aus ihrer Schaffenskrise mit zahlreichen Torflauten nicht mehr heraus. 3 Jahren wurde Jürgen Klinsmann für seinem neuen Stil gefeiert doch im Fußball zählen nun mal Tore. Das Personalkarussell begann sich zu drehen und so fand nicht nur ein munterer Trainerwechsel zwischen u. a. VfL Wolfsburg, FC Bayern und Schalke 04 statt; denn auch viele Spieler ließen sich von dem außer-spielfeldlichen Bäumchen wechsel dich Aktivitäten anstecken. So packten einige ihre 7 Sachen in die Trainingstasche und wechselten munter den Verein. So war wohl der Wechsel von Prinz Poldi vom FC Bayern München zurück zu seinem Heimatverein 1. FC Köln einer der meisterwarteten und –gefeierten Wechsel dieser Saison.

6606 org Die Spannung und die BundesligaDie Spiele der letzetn Saison sind vorbei und die Meisterschaft entschieden, doch was bleibt ist die Erinnerung an eine wundervolle Saison 2008/09. Wer sich die dramatischsten Momente, die atemberaubendsten Zweikämpfe und spektakulärsten Tore noch einmal ansehen will, kann dies nun mit der offiziellen DVD mit den Highlights der Saison 08/09 tun.


Hinweis: Im Blog von buecher.de wird demnächst eine Serie gestartet, die sich mit den aktuellen Spielen, Erfolgen Ergebnissen und der Bundesliga und ihren Vereinen beschäftigen wird. Der Startartikel mit einer genauen Analyse der letzten Saison, sowie weiteren Informationen zur Bundesliga findet sich hier.


20931150n Ach, wär ich nur zuhause gebliebenKerstin Gier dürfte dem einen oder anderen (aufmerksamen) Leser mittlerweile ein Begriff sein. Die Autorin ist allgemein hin für ihre witzigen Romane bekannt, die sich nicht ausschließlich aber in gewisser Weise überwiegend an Frauen und deren Humor richten. Aber um hier nicht gleich weiter Klischees zu bedienen, können und sollten auch Männer mal reinschauen, denn die Komik ist durchaus für jedermann verständlich, nicht nur Frauen icon smile Ach, wär ich nur zuhause geblieben

Bei „Ach, wär ich nur zuhause geblieben“ handelt es sich jedoch nicht um einen Roman, sondern mehrere Kurzgeschichten; eine Geschichtensammlung sozusagen. Rund um das Thema Verreisen werden die “Pleiten, Pech und Pannen”-Folgen in amüsanter und Gier-typischer Manier wiedergegeben, so dass parallelen zur eigenen Urlaubszeit meist unausweichlich sind.

Eine hervorragende Stresstherapie, oder Vorbereitung auf den nächsten Urlaub. So dass sie schon vorher die Dinge mit einem Lächeln nehmen und wissen worauf sie sich einlassen könnten. Natürlich eignet es sich auch ganz hervorragend für die gemütlichen Stunden am Strand, in denen man nicht so recht weiß, was man mit sich anfangen soll. Denn nur knusperbraun braten, wird auf Dauer ja doch etwas eintönig. Nutzen sie also die Gelegenheit von anderer Leute Pech zu profitieren und ihre Schadenfreude voll auszukosten. Es tut in diesem Fall ja auch niemandem weh.


Seite 1 von 212