22256159n Dunkler Dämon – Dearly Devoted Dexter (engl. Original)Nach „Des Todes dunkler Bruder“ kommt von Jeff Lindsay nun der Folgeroman Dunkler Dämon/Dearly Devoted Dexter mit und um Dexter Morgan, dem freundlichen Serienkiller aus der Nachbarschaft. Man muss ihn einfach lieb haben, den zuvorkommenden, immer freundlichen Serienmörder Dexter, der als Blutspezialist bei der Polizei von Miami arbeitet. Nachdem er im ersten Teil ja schon mit seinem Bruder fertig werden musste, der seine wahre Identität kannte, hat er es nun mit seinem übereifrigen Kollegen Sergeant Doakes zu tun, welcher Dexter nie wirklich leiden konnte, ihm aber auch allmählich auf die Schliche kommt.

Zu allem Überfluss ist Dexters Schwester auch noch leicht traumatisiert und Bedarf einer soliden Umgebung, möglichst ohne weitere Morde und einem geistig kranken Bruder, der ins Gefängnis kommt. Also macht Dexter das, was er nach dem Morden am besten kann, er verstellt sich und spielt Friede, Freude, Eierkuchen. Mit seiner Freundin und ihren zwei Kindern versucht er ein normales Familienleben zu zelebrieren, was dann aber ein wenig ins Wanken gerät, als ein anderer Serienmörder die Stadt unsicher macht. Zwei Serienmörder in einer Stadt sind eben einer zu viel.

Die wieder sehr kühle, emotionslose, aber doch irgendwie humoristische Art von Dexter nimmt einen sofort erneut gefangen und sorgt für spannende Unterhaltung. Mein Tipp: unbedingt im englischen Original lesen, da die Übersetzung echt zu wünschen übrig lässt.


25547924n Die dritte EbeneRiesige Flutwellen und Stürme suchen Nordamerika heim und das obwohl im Frühjahr 2004 noch gar nicht die Hurrikansaison angefangen hat. Die Katastrophen fordern hunderttausende Opfer und niemand weiß so recht, woher denn diese Naturgewalten kommen. Auch bei der Landung eines Spaceshuttles geschehen merkwürdige Dinge und die Astronauten sind fortan traumatisiert. In New Mexico geschehen Morde, die sich der dortige Sheriff nicht erklären kann. Er vermutet jedoch mehr als nur eine Zufälligkeit dahinter.

Die dritte Ebene von Ulrich Hefner ist ein spannender Ökothriller, der die Gemüter spaltet. Während die einen ihn zum Bestseller stilisieren, finden andere die Geschichte wiederum viel zu zäh. Auch der Vergleich zu Frank Schätzings “Der Schwarm” wird gerne herangezogen. Die dritte Ebene ist in jedem Fall ein vielfältiger Thriller, der gerade zu Beginn viele Handlungsstränge aufdröseln muss und sicher nicht leicht zu verfolgen ist.

Letztlich ist es Geschmackssache, ob man die vielen Handlungsstränge und die wissenschaftlichen Erklärungen befürwortet, oder doch eher ein Fan einer gewissen Stringenz ist. Liebhaber werden hier jedoch sicher auf ihre Kosten kommen und das Buch mit Spannung verfolgen und nicht mehr aus der Hand legen können. Es ist als Mahnung an unsere Gesellschaft zu verstehen und dass man sich der Konsequenzen seines Handelns gewahr werden sollte.


28012966n Leopard – Jo NesboNach dem Schneemann geht es rasant weiter. Wieder hat uns Jo Nesbo einen atemberaubenden Thriller geschrieben, der alles Bisherige zu überflügeln sucht. Harry Hole, mittlerweile am Ende seiner Kräfte und in einigen Schwierigkeiten, ist nun in Hong Kong. Hier lässt er sich gehen und wird zudem noch von der Mafia gejagt. Doch eine äußerst grausame Mordserie und der Tod seines Vaters lassen ihn nach Norwegen zurückkehren, er folgt dem Ruf der aufstrebenden, jungen Kommissarin Kaja Solness.

Schon allein das Folter- und Mordinstrument – Leopoldsäpfel – zeugt von einem sehr außergewöhnlichen und über alle Maßen perfiden Killer. Doch trotz seiner Mordlust, entpuppt sich der Täter als hochintelligent und es scheint bisher unmöglich, ihn zu fassen. Auch Harry Hole tritt auf der Stelle und holt sich letztlich Hilfe von ungewöhnlicher Stelle.

Mit Leopard ist Jo Nesbo erneut ein beeindruckender Thriller geglückt, der die Phantasie bis aufs Äußerste reizt und sicher nicht unbedingt als Gute-Nacht-Lektüre dienen kann. Doch trotz seiner 700 Seiten kommt keine Langeweile auf, stattdessen sind die Nerven bis zum Zerreißen gespannt und man kann das Buch nicht aus den Händen legen.

Packend und mitreißend präsentiert sich Leopard und Sie werden auf jeder einzelnen Seite mitfiebern…


26381965n Schneemann – Jo NesboSchneemann ist bereits der siebente Roman mit Harry Hole. Jenem Kommissar, der nicht nur mit Verbrechern zu kämpfen hat, sondern auch mit seiner eigenen Alkoholkrankheit und der Beziehung zu seiner Freundin Rakel. Jo Nesbo versteht es mal wieder ganz hervorragend, einen spannenden Plot um diese Figur zu schreiben und auch wenn Serienmörder momentan das Maß aller Dinge in Krimis zu sein scheinen, gelingt es dem Autor, die Geschichte nicht altbacken wirken zu lassen.

Es geht um einen Serienmörder, der von der Presse „Schneemann“ genannt wird, da er an den Tatorten immer einen Schneemann zurücklässt. Von den Opfern ist indes nicht viel geblieben, außer der Brust, da der Rest bestialisch zerstückelt worden ist. Jedes Jahr ein neues Opfer und offensichtlich hat die Auswahl etwas mit den Kindern zu tun.

Wie man es auch nicht anders von Jo Nesbo kennt, ist es ein durchweg spannender Thriller, mit intelligenten Wendungen und einem (evtl. leicht übertriebenen) Showdown. Wer die Serie um Kommissar Hole von Anfang an lesen möchte, kann sich an die unten stehende Liste halten. Das sollte dann genug Lesevergnügen für die nächsten Wochen sein.

1. Der Fledermausmann
2. Kakerlaken
3. Rotkehlchen
4. Die Fährte
5. Das fünfte Zeichen
6. Der Erlöser
7. Schneemann


26257065n In meinem HimmelSusie Salmon wird von ihrem Peiniger vergewaltigt und anschließend ermordet. Das kleine Mädchen wird ohne Vorwarnung aus dem Leben gerissen und befindet sich nun im Himmel. Das ist der dramatische Beginn des Romans In meinem Himmel, der den normalen Erzählbogen auf den Kopf stellt. Denn wo normalerweise ein Buch immer spannender wird, fängt in meinem Himmel im Grunde genommen mit dem Spannungshöhepunkt an. Das soll jedoch keinesfalls heißen, dass es danach langweilig wird, ganz im Gegenteil.

Das Buch erzählt die Geschichte Susies und wie sie vom Himmel aus beobachtet, wie ihre Familie und Freunde mit der Situation umgehen. Es ist eine zutiefst mitreißende Geschichte, die nicht in der Ermordung große Brutalität beschreibt, sondern in der Verarbeitung des Geschehenen. Sie zeigt die Zurückgebliebenen, ihre Gedanken, Ängste und natürlich ihre Wut auf den Mörder, die der Leser in jeder Sekunde nachvollziehen kann.

Ob man alles genau so glaubt, wie es passiert, oder ob man Susies Versuche mit der Welt in Verbindung zu treten nachvollziehen kann, bzw. gut heißt, spielt letztlich auch keine wichtige Rolle, denn entscheidend ist die Botschaft des Buches und die kommt beim Leser an.

Das Buch ist sicher nichts für Zartbesaitete, eröffnet es doch menschliche Abgründe, zeigt aber vor allem viele Emotionen und so sollten Sie schon einmal vorsorglich Taschentücher neben sich deponieren.