20931150n Ach, wär ich nur zuhause gebliebenKerstin Gier dürfte dem einen oder anderen (aufmerksamen) Leser mittlerweile ein Begriff sein. Die Autorin ist allgemein hin für ihre witzigen viagra where buy Romane bekannt, die sich nicht ausschließlich aber in gewisser Weise überwiegend an Frauen und deren Humor richten. Aber um hier nicht gleich weiter Klischees zu bedienen, können und sollten auch Männer mal reinschauen, denn die Komik ist durchaus für jedermann verständlich, nicht nur ambien online pharmacy Frauen icon smile Ach, wär ich nur zuhause geblieben

Bei „Ach, wär ich nur zuhause geblieben“ handelt es sich jedoch nicht um einen Roman, sondern mehrere Kurzgeschichten; eine Geschichtensammlung sozusagen. Rund um das Thema Verreisen werden die “Pleiten, Pech und viagra jelly Pannen”-Folgen in amüsanter und Gier-typischer Manier wiedergegeben, so dass parallelen zur eigenen Urlaubszeit meist unausweichlich sind.

Eine hervorragende Stresstherapie,

oder Vorbereitung auf den nächsten Urlaub. So dass sie schon vorher die web pharmacy canada Dinge mit einem Lächeln nehmen und wissen worauf sie sich einlassen könnten. Natürlich eignet es sich auch ganz hervorragend für die gemütlichen Stunden am Strand, in denen man nicht so recht weiß, was man mit sich anfangen soll. Denn nur knusperbraun braten, wird auf Dauer ja doch etwas eintönig. Nutzen sie also die Gelegenheit von anderer Leute Pech zu profitieren und performance anxiety and cialis ihre Schadenfreude voll auszukosten. Es tut in diesem Fall ja auch niemandem weh.


Kommentar schreiben