Email an Alle

24
Aug 09

12056125n Email an AlleDie Email ist für die meisten Menschen von heute nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Gerade im Berufsleben ist sie neben dem Telefon wohl das am häufigsten gebrauchte Medium. Da war es also naheliegend ein Roman zu schreiben, der sich genau damit Befasst. Herausgekommen ist ein aberwitziges Stück Literatur, dass ihre Lachmuskeln ordentlich quälen sollte.

Mittelpunkt ist die Werbeagentur Miller & Shanks. Das gesamte Buch besteht im Grunde nur aus Emaildialogen und kommt so ohne eigentliche Hintergrundhandlung aus. Das heißt zu einen ist es eine Umgewöhnung und gerade am Anfang ein wenig verwirrend. Zum anderen wird Durchhaltevermögen hier aber belohnt und mündet in sehr lustigen Emails, die wohl nicht weit von der Realität entfernt sind. Außerdem hat die Phantasie eines jeden Lesers genug Raum, um sich noch weiter zu entfalten und die Geschichte im Kopf selbst weiter zu spinnen.

Beaumont beweist in Email an Alle sein Gespür für Komik und kann mit dem rabenschwarzen englischen Humor gut punkten. Er selbst stammt aus einen solchen Berufsumfeld, hat sich aber nach Beendigung dieses Romans hier heraus gezogen. Sie können sich also vorstellen, dass hier kein Auge trocken bleibt und nicht jeder gut davon gekommen ist. Sie werden wohl auch nicht umhinkommen, nach der Lektüre dieses Buchs die Kollegen im Büro den einzelnen Charakteren

zuzuordnen…


Kommentar schreiben