10355613n Ich knall euch ab!Das jung sein nicht immer die pure Leichtigkeit bedeutet, ist wohl mittlerweile jedem klar. Probleme erscheinen so erdrückend, als würde der gesamte Weltschmerz auf den eigenen Schultern lasten. Bei manchen Außenseitern kommt die persönliche Erniedrigung und tägliche Pein z.B. in der Schule hinzu. Anders zu sein, ist eben nicht immer leicht und kann mitunter zu angestauten Aggressionen führen. Diese Aggression sucht sich dann eines schönen Tages ein Ventil und kann in besonders drastischen Fällen zu erschreckenden Gewalttaten führen, die Geburt eines Amoklaufs.


Morton Rhue, bekannt aus dem (verfilmten) Bestseller: „Die Welle“ plädiert in seinem Buch: „Ich knall euch ab!“ für ein Ende der Jugendgewalt und geht dabei einen etwas unüblichen Weg. Die Gewalt wird hier aus verschiedenen Blickwinkeln gesehen, wobei bspw. Augenzeugenberichte, Briefe oder Dialoge als Grundlage der Verdeutlichung dienen. Es soll klar werden warum Unterdrückte zu Unterdrückern werden und vor allem, wie man das verhindern kann.


Die eigentliche Geschichte handelt von Gary und Brandon, deren Vorbilder Amokläufer sind. So frei erfunden diese Story auch ist, so erschreckender ist der Bezug zu aktuellen Geschehnissen. Dieses Buch soll Salz in die Wunden streuen und Augen öffnen, bevor sie zu fest vor einer vermeintlichen Realität verschlossen werden.


Kommentar schreiben