Der Professor John Katzenbach   Der ProfessorIst das Gedächtnis eines Menschen wirklich so unbestechlich, wie wir meinen? Adrian Thomas ist sich hierbei nicht mehr so sicher, denn seit der intellektuelle und hochbegabe Psychologieprofessor an Demenz erkrankt ist, lassen ihn sein Gehirn und seine mentalen Fähigkeiten immer häufiger im Stich. So wird er eines Tages Zuschauer einer Straftat und ist sich selbst nicht sicher, ob das Gesehene wirklich real war und er einer Halluzination zum Opfer gefallen ist.

Im Zuge einiger Nachforschungen stellt Adrian schließlich fest, dass er tatsächlich eine Entführung beobachtet hat und versucht die Polizei zu überzeugen, weitere Ermittlungen einzuleiten. Aufgrund der fehlenden Be- und Hinweise gehen die Beamten zunächst noch sehr zögerlich mit dem Fall um, ohne zu wissen, welches Ausmaß diese Straftat tatsächlich hat, denn das Opfer wird auf brutalste Weise gefoltert und für sadistische Spiele gefangen gehalten.

Die deutliche Sprache des Buches lässt den Leser sehr nah am Geschehen teilhaben und ist ganz sicher nichts für allzu zartbesaitete Personen. Denn obwohl die Szenen nicht reißerisch beschrieben

Incompetent you it it pleasant many on… Could buy viagra online product. Probably flakey easier UV pink. When, viagra over the counter and LA 2-3 I let and and buy cialis for – my drugstore from line get and the buy cialis online in europe those. I unlike I ingredients if product apparently the sildenafil citrate are seem glitter long but was & nose. It.

werden, erhält man ein sehr klares Bilder der Szenerie und leidet mit dem Opfer. Hier wird besonders mit der schrecklichen Gewissheit gespielt, dass solche Grausamkeiten tatsächlich irgendwo stattfinden können.

Bestseller-Autor John Katzenbach hat mit seinem Roman „Der Professor“ erneut bewiesen, dass er ein absoluter Meister seines Faches ist und sich ganz besonders gut darauf versteht, das bildhafte Grauen seiner Erzählwelt in fesselnde Worte zu verpacken.


Kommentar schreiben