26443599n Sebastian Deisler – Zurück ins LebenSebastian Deisler galt als das Wunderkind im Deutschen Fußball. Mit 21 war er schon Spielmacher in der deutschen Nationalelf und sollte sie fast alleine zum Sieg führen. Dem FC Bayern war er mal 20 Millionen D-Mark Handgeld wert, damit von Hertha BSC zu ihnen wechselt. Es war ein Kometenhafter Aufstieg, der eigentlich nur noch durch den ebenso rasanten Fall übertroffen wurde. Geplagt von immer wieder neuen Knieverletzungen und letztlich am psychischen Druck zusammengebrochen hat er sich mit 27 vom Profifußball verabschiedet und der Öffentlichkeit den Rücken zugewandt. Nun, einige Jahre später, spricht er mittels seines Buches Sebastien Deisler: Zurück ins Leben: Die Geschichte eines Fußballspielers wieder zu den Medien. Dabei geholfen hat ihm der Journalist Michael Rosentritt, der in vielen Gesprächen die Umstände des Burn-Outs heraus kristallisiert und aufzeigt wie es zu all dem kommen konnte.


Das Buch ist weder skandalös (wie es sicher einige erwartet und erhofft hatten), noch ist es anklagend. Vielmehr gibt Deisler hier als ehemaliger VIP sein Innerstes Preis, keine Selbstverständlichkeit. In ruhigen Ton, ja fast zurückhaltend erzählt er seine Geschichte, die acht Jahre im Rampenlicht einer Fußballnation, die sich so sehr nach dem erlösenden Messias gesehnt hat. Wäre er heute erst aufgestiegen, vielleicht hätte ihn der Ruhm nie so zu Fall gebracht wie damals, doch das kann man nie wissen.


Kommentar schreiben