26771548n Trigger – Thriller von Wulf DornWulf Dorn wird Ihnen vielleicht als Autor noch nicht so richtig viel sagen. Doch warten Sie noch einige Zeit ab und ich garantiere Ihnen: Der Mann macht von sich Reden. Mit seinem Thriller-Debüt Trigger weiß er schon einmal zu überzeugen. Und wenn selbst deutsche Größen, wie Andreas Eschbach und Sebastian Fitzek, nur Lob für ihn übrig haben, sollte man sich das Buch tatsächlich etwas näher anschauen.

In dem Buch geht es um Ellen Roth, die ein paar Patienten eines Kollegen übernimmt, während dieser verreist. Eine dieser Patienten ist auch eine Frau, die behauptet vom „Schwarzen Mann“ verfolgt zu werden. Einen Tag später ist sie spurlos verschwunden und mit ihrem Verschwinden beginnen die Fragen. Denn plötzlich will niemand etwas von ihr gewusst haben, nicht einmal Kollegen, die zuvor mit ihr gearbeitet haben. Ellen verliert plötzlich völlig das Vertrauen zu ihren Mitmenschen und die Lage spitzt sich zu, als sich der schwarze Mann bei ihr meldet. Eine mörderische Schnitzeljagd um das Wohl ihrer Patienten und ihr eigenes beginnt.

Mit Trigger hat Dorn einen äußerst spannenden und unglaublich beklemmenden Thriller geschrieben, der beim Leser ein Kopfkino sondergleichen auslöst. Man zieht sich leicht verängstigt in eine Ecke zurück und kann das Buch einfach nicht mehr weglegen.

Gut zu wissen, dass auch die deutsche Literatur noch für einige Überraschungen gut ist und im Thriller-Genre ganz vorne mitspielen kann!


Kommentar schreiben